Assessment of "VivaBack"

3

Idee ist stimmig. Statt "Recorder" ev. in Zukunft über Apps oder Smartphone-Add-On-Hardware (z.B. zum Anstecken) gut vorstellbar.

Als B2B Produkt zunächst bezüglich Tauglichkeit und Verläßlichkeit zu prüfen. Wenn es richtige Schlüsse erlaubt, dann ist für Prävention und Linderung gute Verwertung vorstellbar

Kausalität von Belastung und Schmerzindikation in der Präventionsphase wahrscheinlich komplex (Anbahnung der Schmerzen/Abnutzungen, Angewöhnen von Fehlverhalten)

Theoretisch für Risikoberufe auch präventiv einsetzbar (Arbeitsmedizin)

Denk sicher, besser, länger leben.